FAQ

Häufig gestellte Fragen

Über die ARTAS® Robotic Haartransplantation

Das ARTAS® Roboter Verfahren ist eine minimal invasive Haartransplantationsmethode, die mit Hilfe digitaler Bildbearbeitung und Präzisionrobotik gesunde Transplantate für die Transplantation erntet. Im Gegensatz zu anderen Verfahren der Haartransplantation besteht keine Notwendigkeit der chirurgischen Entfernung eines Hautstreifens von der Rückseite und/oder den Seiten des Kopfes. Somit entfällt die Notwendigkeit einer Naht oder Klammern, um die Wunde zu schließen, wodurch das Risiko einer linearen Narbe ausbleibt. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist die schnelle Genesungsphase. So können Sie innerhalb weniger Tage bereits Ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen.

Ja. Kurz geschnittenes Haar im Bereich der Entnahmestellen ermöglicht dem ARTAS Robotic System jedes Haar genau zu visualisieren, zu untersuchen und zu ernten. Sie bekommen genaue Informationen über die Vorbereitung und die Länge Ihrer Haare vor Ihrer ARTAS Robotic Haartransplantation.

Die ARTAS® Roboter Haartransplantation verspricht natürlich aussehendes Haar. Nach dem Eingriff können Sie Ihr Haar in jeder Länge und mit jedem Styling tragen.

Bei der herkömmlichen Methode der Haartransplantation werden die Follikel-Einheiten aus einem von der Kopfhaut gelösten Hautstreifen entnommen. Während des ARTAS® Roboter Verfahrens werden die Haare in natürlichen Gruppierungen (Graft), mit höchster Qualität geerntet und dann individuell transplantiert.

Ja. Während der ARTAS® Roboter Haartransplantation wird Ihr eigenes ständig wachsendes Haar, in der Regel von der Rückseite Ihres Kopfes, entnommen. Dieses Haar wird dann an den kahlen oder schütteren Stellen einzeln implantiert. Da dieses Haar nicht anfällig ist, für das Haarausfall verursachende männliche Kahlheitsmuster, hält das Haar ein Leben lang.

Die Dauer der Genesung mit der ARTAS® Roboter Haartransplantation ist geringer als die vieler anderer schönheitschirurgischer Eingriffe. Da kein chirurgischer Eingriff erforderlich ist und es auch keiner Nähte bedarf, können die meisten Patienten bereits nach ein bis zwei Tagen Ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen. Einige Ärzte vereinbaren eine Nachuntersuchung am Morgen nach dem Eingriff, um die Transplantate zu überprüfen und Ihnen mehr über die Pflege des implantierten Haares zu erläutern.

Das transplantierte Haar wächst in natürlichen Phasen. Neues Haar ist nach ca. drei Monaten sichtbar. Nach 6 Monaten werden Sie eine spürbare Verbesserung genießen und nach einem Jahr können Sie das Ergebnis sehen.

Mit der ARTAS® Roboter Haartransplantation ist jede Form der Narbenbildung minimal und fast nicht nachweisbar. Ihr Haar beginnt allmählich zu wachsen, wodurch die Möglichkeit besteht, dass Menschen in Ihrem Umfeld dieses Wachstum bemerken. Ihre Freunde und Familie werden feststellen, dass sie besser aussehen, jedoch ist das Ergebnis Ihrer Haartransplantation natürlich und subtil.

Die ARTAS® Roboter Haartransplantation ist ein ambulanter Eingriff und wird in der Praxis Ihres behandelnden Arztes durchgeführt. Sie erfordert eine lokale Betäubung. Einige wenige Patienten spüren leichte Beschwerden und Schwellungen nach dem Eingriff, welche in ein bis drei Tagen abklingen.

Da das ARTAS® Roboter System gezielt mit einer speziellen Technik (Nadel und Stanze) einzelne Haargruppen entnimmt anstatt einen Hautstreifen von der Kopfhaut zu lösen, welcher dann eine Naht zum Verschließen der Wunde erfordert, entsteht so nur eine minimale, kaum wahrnehmbare Einstichstelle im Bereich der Entnahmestelle. Sie können Ihre Haare modisch kurz tragen und jede Frisur schneiden lassen.

Die Behandlungskosten werden bei der Besprechung mit Ihrem Arzt individuell festgelegt, denn sie richten sich nach der gewünschten Anzahl Ihrer Haare. Sprechen Sie auch mit Ihrem Arzt über die verschiedenen Zahlungsoptionen.

Die ARTAS® Roboter Haartransplantation dauert in der Regel vier bis acht Stunden, je nach zu transplantierender Haarmenge, die Sie mit Ihrem Arzt besprochen haben. Der ARTAS® Roboter kann bis zu 1000 Grafts pro Stunde entnehmen! Während des Eingriffs sitzen Sie in einem bequemen Stuhl. Ein Experten-Team steht Ihnen zur Verfügung, um es Ihnen so angenehm wie möglich zu machen.